Evangelische Kirche in Altencelle

Wie ist der Konfirmandenunterricht in der Kirchengemeinde Altencelle organisiert?

Seit 2001 haben wir in unserer Kirchengemeinde das „KU-5Modell“. Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, findet dieser Unterricht für Kinder statt, die jeweils nach den Sommerferien die 5. Schulklasse besuchen. Der Unterricht wird 1 Mal pro Monat als Blockunterricht erteilt. Das zweite Unterrichtsjahr wird dann - wie gewohnt - im 8. Schuljahr („KU-8) absolviert, ebenfalls mit monatlichem Blockunterricht sowie einer einwöchigen Konfirmandenfahrt. Für die Zeit dazwischen gibt es sogenannte „Zwischenangebote“ für die Konfis, zu denen brieflich eingeladen wird. Die Zwischenangebote sind frei in der Auswahl, es soll aber eine bestimmte Anzahl davon wahrgenommen werden.
Während der KU-5-Zeit (und der anschließenden Zwischenzeit) sollen die Kinder 15 Mal einen Gottesdienst besucht haben (und dies in einem Oktavheft dokumentieren). Auch der Besuch der Kinderkirche zählt dazu.
Im Jahr vor der Konfirmation (KU 8) sollen die Konfirmanden dann nochmals 15 Gottesdienste besuchen.
Wer nicht an KU 5 teilgenommen hat, kann in der 7. Klasse am „KU-7-Unterricht teilnehmen, welcher gemeinsam mit der Kirchengemeinde Blumlage angeboten wird.

Anmeldungen: Am 15. und 22. Juni 2016 von 17 bis 19 Uhr können Sie ihr Kind im Pfarrbüro anmelden. Sie brauchen dafür die Geburtsurkunde und gegebenenfalls die Bescheinigung über die Taufe. Hier können Sie das Anmeldeformular für den Konfirmandenunterricht herunterladen: