Evangelische Kirche in Altencelle

Willkommen auf der Internetseite der Kirche in Altencelle. Eine alte Kirche in schöner Natur. Ein offener Ort für Heimische und Hinzukommende.

1523899463.xs_thumb-

Ulrich Frassl liest aus seinem neuen Buch

Wann?
28.03.2019, --:-- Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote
Autorenlesung am 28. März, 19 Uhr im Gemeindesaal

Die Geschichte spielt auf Rømø, einer dänischen Insel vor der Westküste Jytlands. In der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts lebte die Bevölkerung der kargen Insel fast ausschließlich vom Walfang. Im Sommerhalbjahr waren immer nahezu 450 Männer auf deutschen und holländischen Schiffen im nördlichen Polarmeer auf der Jagd nach den Meeressäugern. Im Winterhalbjahr gingen die fünf- bis zehnjährigen Kinder auf die Inselschule. Aber in der Walfangsaison konnten schon Sechs- bis Zwölfjährige als Schiffsjungen mit den Männern in See stechen.
Der Celler Autor und Karikaturist Ulrich Frassl hat sich im September 2017 für ein paar Tage auf Rømø aufgehalten und von der Geschichte eines Schiffsjungen gehört, der nach seiner Schulzeit 1777 als Moses auf einem Walfänger angeheuert hatte. Dieses Jahr ging als Katastrophenjahr in die Geschichtsbücher ein. Nach einem viel zu frühen Wintereinbruch im Polarmeer zwischen Grönland und Island wurden mehr als 40 Schiffe vom Eis zerdrückt. Sehr viele Seeleute kamen dabei ums Leben. In seinem neuen Buch „Kristian im Eis – Als Schiffsjunge im Polarmeer“ erzählt der Autor von einem Jungen, der nach dem Untergang der „Luna“ mit den wenigen Überlebenden der Besatzung übers Eis nach Grönland gelangt und dort in einem Hungerwinter von den Inuit gepflegt und versorgt wird. Die Geschichte des Kristian ist erfunden. Sie lehnt sich aber stark an historische Fakten des Winters 1777 und an die Berichte über den zwölfjährigen Schiffsjungen Anders List von Rømø an, der nach dem Untergang des Schiffes mit den Überlebenden der Mannschaft den Marsch über die Eisschollen bis nach Grönland in dem schrecklichen Polarwinter überlebt hat, nur mit Hemd und einem wollenen Wams bekleidet.
Diese Geschichte hat den Autor sofort gefangen genommen und zum Schreiben und zu bildhaften Lösungen angeregt. In wenigen Wochen ist der Text entstanden. So oder ähnlich könnte es gewesen sein. Und das Buch ist auch für jüngere Leute geeignet. Ulrich Frassl wird aus seinem Buch lesen und mit Bildinformationen (Zeichnungen, Fotos und Beispielen zeitgenössischer Malerei) illustrieren.
Wo?
Gertrudenkirche
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1523899463.xs_thumb-

Kleidersammlung

Wann?
18.03.2019, 09:00 Uhr bis
23.03.2019, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote - Kleiderscheune
Kleidersammlung der Ev.-luth. Kirchengemeinde Altencelle

Bringen Sie bitte Ihre Kleidung und Schuhe sowie Haushaltswäsche im Plastikbeutel oder gut verpackt von Montag, 18. März 2019 bis Samstag, 23. März 2019 jeweils von 09.00-17.00 Uhr zu folgender Sammelstelle: Pfarrhaus-Scheune, An der Gertrudenkirche 13

Für Ihre Unterstützung danken Ihnen Ihre Kirchengemeinde
und die Deutsche Kleiderstiftung.
Wo?
Gemeindehaus
An der Gertrudenkirche
29227 Celle
1523899463.xs_thumb-

Bibel erleben

Wann?
21.03.2019, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote
Nun ist es fast schon ein halbes Jahr her, dass sich eine neugierige Gruppe zu dem ersten Termin von „Bibel erleben“ im Gemeindehaus zusammenfand und sich mit Bewegung, Spiel und intensiven Gesprächen mit dem Psalm 31 auseinandersetzte.
Ich möchte Sie und Euch einladen zu einem weiteren Termin für das neue Angebot „Bibel erleben“. Wir treffen uns am 21. März von 19.00 – 21.00 Uhr
im Gemeindehaus und werden uns wieder mit einem Bibeltext beschäftigen – und das in kreativer Weise.
Ich freue mich auf Sie/Euch!
Christine Hieronimus
Wo?
Gemeindehaus
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1523899463.xs_thumb-

Wir suchen Schaukastengestalter

Wann?
27.02.2019, --:-- Uhr
Was?
Medium
Bild: H.P.
Sind Sie kreativ? Dekorieren Sie gerne? Haben Sie Lust und Zeit, unseren Gemeinde- Schaukasten zu gestalten? Wir suchen Gemeindemitglieder, die Spaß und Freude daran haben, sich um unseren Gemeinde-Schaukasten zu kümmern.
Der Schaukasten ist das Schaufenster unserer Gemeinde und mit etwas Phantasie und Kreativität kann er zur attraktiven Visitenkarte werden. So können wir Gemeindemitglieder, Neugierige und Touristen erreichen und für Gottesdienste und Veranstaltungen werben und über unsere Kirche und das Gemeindeleben informieren.
Vielleicht findet sich ein kleines Team, das den Schaukasten betreut.
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Gemeindebüro unter der Telefonnummer 84131 oder per Mail unter KG.Altencelle@evlka.de.
Wo?
Gertrudenkirche
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1523899463.xs_thumb-

Standbetreuer auf dem Altenceller Dorfmarkt gesucht

Wann?
15.06.2019, --:-- Uhr
Was?
Medium
Bild: H.P.
Der Altenceller Dorfmarkt findet traditionell am Samstag nach Pfingsten statt und bietet allen Bewohnern, Gemeindemitgliedern und Vereinen Altencelles die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich gegenseitig vorzustellen und kennenzulernen und gesellig beieinander zu sein.
Der Termin für den diesjährigen Markt ist der 15. Juni 2019.
Im letzten Jahr war unsere Kirchengemeinde nicht mit einem Stand auf dem Dorfmarkt vertreten. Das wollen wir dieses Jahr unbedingt wieder ändern.
Wir suchen daher freiwillige Helfer, die Zeit und Lust haben, unseren Stand auf dem diesjährigen Altenceller Dorfmarkt zu planen, vorzubereiten und zu betreuen. Sie haben Ideen und/ oder handwerkliches Geschick, sind kreativ und haben Freude daran, unsere Kirchengemeinde vorzustellen und zu vertreten?
Dann melden Sie sich bitte im Gemeindebüro unter der Telefonnummer 84131 oder per Mail unter KG.Altencelle@evlka.de.
Es wäre toll, wenn wir ein größeres Planungsteam zusammenbekommen, damit wir die Vorbereitungen auf viele Schultern verteilen können.
Der Kirchenvorstand
Wo?
Altencelle
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1523899463.xs_thumb-

Gesprächskreis Gott und die Welt: legt eine Pause ein

Wann?
27.02.2019, --:-- Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote
Seit 10 Jahren besteht der Gesprächskreis. Hervorgegangen ist er aus der damals so kreativen Zukunftswerkstatt in unserer Kirchengemeinde. Gesprochen wird über aktuelle gesellschaftliche, politische und religiöse Themen. Das Besondere an der Gruppe ist, dass alle Gesprächsthemen innerhalb des Kreises erarbeitet werden, ohne Referenten von außen. Der Gesprächskreis ist offen. Er hat einen festen Stamm von gut einem dutzend Mitgliedern. Hin und wieder stoßen weitere Interessierte hinzu, nicht nur aus unserer Kirchengemeinde. Nach 10 Jahren legt der Kreis eine kreative Pause ein, um im Herbst in einer Klausurrunde die bisherige Arbeit zu reflektieren und sich neu auszurichten.
Wo?
Altencelle
An der Gertrudenkirche
29227 Celle
1523899463.xs_thumb-

Weltgebetstag 2019

Wann?
01.03.2019, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote
„Kaum ist die Sonne uns entschwunden,
weckt ferne Menschen schon ihr Lauf
und herrlich neu steigt alle Stunden
die Kunde DEINER Wunder auf!“

Diese Zeilen aus dem traditionellen Schlusslied des Weltgebetstags werden wir bald wieder singen! Denn wie jedes Jahr am ersten Freitag im März geht der Gottesdienst zum Weltgebetstag einmal rund um den Globus und verbindet uns mit Männern und Frauen der unterschiedlichsten Nationalitäten und Konfessionen.
Herzliche Einladung zum Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den 01.März um 18.00 Uhr in der Gertrudenkirche! Die Gottesdienstordnung wurde von Frauen aus Slowenien geschrieben. Frauen aus der Blumlage und aus Altencelle gestalten den Gottesdienst und laden im Anschluss zum Beisammensein im Gemeindehaus mit landestypischen Leckereien ein.

Wir treffen uns im Gemeindeshaus!
Wo?
Altencelle
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1523899463.xs_thumb-

Konzert zum "Runden"

Wann?
09.02.2019, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Gertrudenbote
Wir können uns „von“ schreiben mit solch einem Organisten: Rüdiger von Amsberg spielt seit Jahren die Orgel in unserer Gertrudenkirche, erfreut uns mit guter Musik und leitet uns zum Gesang an, dass wir Gott damit ehren können.
So habe ich die Freude, seine Einladung weitergeben zu können zu einem Konzert in der Gertrudenkirche am 9. Februar 2019 um 17 Uhr anlässlich seines Geburtstags, zu dem wir ihm dann standesgemäß gratulieren können – Gottes reichen Segen wünschen wir ihm schon jetzt und wünschen uns, dass wir noch
manche Gottesdienste mit seiner musikalischen Begleitung und Anleitung erleben dürfen.

Im Namen des KV

Hildebrand Proell
Wo?
Altencelle
An der Gertrudenkirche
29227 Altencelle
1499869258.xs_thumb-

Glocken läuten am Freitag (21.9.2018) zum Weltfriedenstag

Zum Weltfriedenstag am Freitag, 21. September 2018, sollen erstmals europaweit kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten. So soll von 18 Uhr bis 18.15 Uhr ein weithin hörbares Zeichen des Friedens gesetzt werden.

Die Altenceller Kirchengemeinde lädt zu einer Andacht um 18:00 Uhr in die Gertrudenkirche ein.

Mit Gebet und Segen wird dem Frieden in der Welt gedacht. Eine Viertelstunde dem Klang der Glocken zuhören, Friedenslichter entzünden, mit Gott sprechen. Sie sind herzlich willkommen diese Andacht mit Prädikantin Barbara Paschke mitzufeiern.

In der Landeskirche Hannovers beteiligen sich zahlreiche Kirchengemeinden an dem Glockenläuten und bieten begleitend dazu Andachten und Friedensgebete an. „Mit der Aktion wird ein starkes Zeichen des Friedens gesetzt,“ sagt Arend de Vries, geistlicher Vizepräsident im Landeskirchenamt der Landeskirche Hannovers.

Die Idee zu der besonderen Gestaltung des "Weltfriedenstages" der Vereinten Nationen kommt von den Koordinatoren des Europäischen Kulturerbejahres, das in Deutschland unter dem Motto "Sharing Heritage" vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalsschutz koordiniert werde.

Zu dem Glockenläuten rufen unter anderem auch der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das katholische Bonifatiuswerk und das Kulturbüro der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) auf. "Ein bundesweites Läuten, in dem sich kirchliche und weltliche Glocken verbinden, ist ein wunderbares Zeichen für den Frieden, sagte der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen.

Das Anliegen des Weltfriedenstages ist, „die Idee des Friedens sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen zu beobachten und zu stärken.“  Seit 2004 ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) weltweit zu diesem Tag auf.






1499869258.xs_thumb-

Gottesdienst am 23. September um 10 Uhr

Der Gottesdienst am kommenden Sonntag, dem 23. September, dem 17. Sonntag nach Trinitatis mit Lektorin Christine Hieronimus findet wie immer um 10 Uhr statt.

Iim Gemeindebrief ist leider versehentlich eine falsche Uhrzeit veröffentlicht worden. Wir bitten dafür um Entschuldigung.






Weitere Posts anzeigen