Evangelische Kirche in Altencelle

Willkommen auf der Internetseite der Kirche in Altencelle. Eine alte Kirche in schöner Natur. Ein offener Ort für Heimische und Hinzukommende.

1437255823.xs_thumb-

Offene Kirche

Macht hoch die Tür...! 
Der Eingang zur Getrudenkirche steht derzeit sperrangelweit auf. Die Außentür ist ausgehängt und befindet sich in der Werkstatt des Restaurators. Der Vorraum der Kirche ist für Pilgerinnen und Pilger frei zugänglich. Auch wenn die Tür wieder in den Angeln sein wird, soll das zumindest in der Sommersaison so bleiben. (Dann auch mit dem Pilgerstempel...)
Dann kann das historische Schloss mit dem alten geschmiedeten Schlüssel wieder benutzt werden. Das notwendige Sicherheitsschloss ist jetzt bereits um eine Tür weiter nach innen verlegt worden.
Zurzeit stemmt Maurermeister Volker Mirre das Mauerwerk im Sockelbereich aus. Das ist nötig, weil die Steine mit Salzen vollgesogen sind, die mit dem Außenanstrich reagieren. Die Folge: Die Farbe blättert immer ab, was nicht so schön aussieht.

1477919302.medium

Bild: C. Ricker

1437255823.xs_thumb-

Übung der Altenceller Ortsfeuerwehr am Gemeindehaus

Wie ist es, wenn man die eigene Hand nicht mehr vor den Augen sieht? Wie ist es, wenn in einem Haus sechs oder vielleicht auch acht Personen vermutet werden? Wie ist es, wenn der Strom ausgefallen ist und Rauch das Atmen unmöglich macht? Rauchmelder gehen an und verbreiten ihren ohrenbetäubenden Alarm.

Um 19.45 Uhr am 23.10. meldete die Leitstelle in Celle der Altenceller Ortsfeuerwehr starke Rauchentwicklung am Altenceller Gemeindehaus. Personen befinden sich im Gebäude, die geborgen werden müssen.

Schläuche müssen verlegt werden, Hydranten gesucht. Suchtrupps mit Atmenmasken machen sich auf den Weg. Die Suche dauert erstaunlich lang. Im Ernstfall wäre es für Angehörige eine harte Geduldsprobe. Und für die Rettungstrupps wahrlich auch keine geringe Belastung.

Mit der neu erworbenen Wärmebildkamera geht die Orientierung dann wesentlich leichter. Insgesamt braucht es eine gute halbe Stunde, bis alle sechs Personen aus dem Gebäude evakuiert sind.

Nach kräftigem Lüften verschwindet auch der künstliche Nebel aus dem Gemeindehaus und die Rauchmelder wurden wieder friedlich. Möge der Ernstfall niemals eintreten!

1477337511.medium

Bild: C. Ricker

1437255823.xs_thumb-

Ein volles, tolles, lebendiges Gemeindehaus

Der dritte Konfitreff wurde noch besser besucht als die vorigen. Diesmal haben die Teamerinnen und Teamer den Treff fast in Eigenregie gestaltet. Hinzugekommen war Anja Schrader, die mit einem Teil der Konfis Spagetti für 32 Personen kochte. In der Zwischenzeit ging es im ganzen Gemeindehaus mit Spiel und Spaß hoch her. Dann wurde der Tisch gedeckt. Draußen regnete es und es war kalt. Vor einem Monat konnte man noch draußen essen! Wieder zeigte sich: Das Gemeindehaus ist einfach klasse. Sogar im kleineren Gruppenraum kann man eine große Tafel aufbauen! Und am Schluss gab es eine feierliche Andacht oben auf der Saalempore. Alles von den Teamern gestaltet. Hinterher war alles wieder an seinem Platz! Ein tolles Gemeinschaftserlebnis nahm jede und jeder mit. Und die Teamer konnten stolz sein auf diesen gelungenen Abend!
1477295265.medium

Bild: C. Ricker, Hendrik Knoop

1437255823.xs_thumb-

Die Kirchentür wird restauriert

Der Legende nach soll vor 499 Jahren eine Kirchentür zu Wittenberg ja bei der Erneuerung der Kirche eine entscheidende Rolle gespielt haben. Dafür musste dann die Tür auch einige Hammerschläge Luthers aushalten. Die 95 Thesen sollten die Ursprünge der Kirche wieder freilegen.
Die Ansprüche in Altencelle sind bescheidener. Freigelegt wird nur das "tot"-gestrichene Holz. Ein Restaurator der Firma Furmanek ist derzeit dabei die alte Farbschicht abzutragen. Später werden die Türeisen entrostet. Ein künftiger Anstrich wird behutsamer auf die alte Holzmaserung Rücksicht nehmen.




Bild: C. Ricker

1437255823.xs_thumb-

2. Benefizregatta "Rudern gegen den Krebs" am 13. August
Kirchengemeinde mit zwei Booten dabei

Nachdem die Regatta in 2015 ein großer Erfolg wurde, haben die Veranstalter die Wiederholung gleich für das folgende Jahr gewagt. Unsere Gemeinde ist am 13. August wieder mit zwei Booten mit von der Partie.
Um 9.45 Uhr startet das Boot mit Günter Wenzel, Erika Taubenheim, Christa Leonhardt und Kurt Leonhardt in den 1. Vorlauf. Und um 15.35 Uhr finden die Rennen der vier Jugend-Boote auf der Regatta statt. Unser Konfis&Teamer-Boot ist mit Pauline Ricker, Jakob Gieseking, Janina Brockert und Svea Klein bestückt. Daumen drücken und anfeuern erwünscht!





Bild: Benefizregatta 2015

1437255823.xs_thumb-

Teufel im Detail

Der Druckfehlerteufel hat sich im Getrudenboten eingeschlichen.
Der Gottesdienst am 3.7.16 findet nicht um 18 Uhr, sondern ganz normal um 10 Uhr statt.
1437255823.xs_thumb-

Sommerlicher Gottesdienst am Außenaltar mit Mitbring-Brunch im Gemeindehaus am 19. Juni

Im letzten Jahr haben wir die Unterstützer des Gemeindehaus zu einem „Danke-Brunch“ eingeladen. Das kam so gut an, dass wir in diesem Jahr am 19. Juni zu etwas Ähnlichem einladen. Nach einem sommerlichen Gottesdienst (um 11 Uhr) mit Posaunenchor am Außenaltar laden wir ins Gemeindehaus ein. Die Kirchengemeinde sorgt für Getränke. Wer für das Mitbring-Buffet etwas beisteuern möchte, rufe bei Pastor Ricker (Tel. 9932734) oder Kirchenvorsteherin Traute Nebelsieck (Tel. 84136) an.

Noch ein Hinweis: Wer am Sommerbrunch teilnehmen möchte, kann gerne auch sein eigenes Geschirr mitbringen. Das erleichtert dann den Abwasch vor Ort!

Bild: C. Ricker

1437255823.xs_thumb-

Frauenfrühstück

der evangelischen Kirchengemeinde Altencelle im Gemeindehaus am Samstag, den 11. Juni 2016 um 9:30 Uhr

SICHER IM ALLTAG – Das kann mir nicht passieren – Prävention einmal anders!

Unter diesem Motto möchten wir Sie/euch ganz herzlich zu unserer Sommerveranstaltung vom Altenceller Frauenfrühstück einladen!

„Gefahren an der Haustür/Wohnungstür, Enkeltrick, Gewinnversprechen und Taschendiebstähle“ sind nur einige Beispiele, die Christian Riebandt, Beauftragter für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Celle, in seinem Vortrag vorstellen wird.

Wir wollen ins Gespräch kommen, Verhalten von Tätern und Opfern verstehen lernen sowie Fragen und Probleme erörtern.

Anmeldungen bis 8. Juni 2016 bei Cornelia Otte, Tel.: 974 960

Kostenbeitrag: 4,00 €

Bild: http://www.senioren-in-niedersachsen.de

1437255823.xs_thumb-

Frühlingskonzert des „Choir under Fire“

Erstmals tritt der Choir under Fire aus Langenhagen in der Gertrudenkirche auf. Mit Melodien von Pop bis Swing möchten die Chorsängerinnen und Chorsänger ihr Publikum über einen musikalischen Regenbogen zum Sommerbeginn in die Welt ihrer Musik entführen.
Der Chor unter der Leitung von Martin Schulte präsentiert seine musikalische Vielfalt auch mit Jazz- und bekannten  Musical- und Filmmelodien.
„Take five“ von Dave Brubeck, „Over the rainbow“ aus dem Film „Der Zauberer von Oz“ oder Melodien der Gruppe Manhattan Transfer  sind nur einige Beispiele für das abwechslungsreiche Repertoire.
Der Choir under Fire wird in der in der Gertrudenkirche von dem Pianisten Markus Horn begleitet.
Weitere Informationen zum Chor finden Sie auch im Internet unter www.choir-under-fire.de. Das Konzert am 12. Juni beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, jedoch würde sich der Chor über Spenden sehr freuen.
Gabriele Schrader, (Pressesprecherin des Choir under Fire)


1465143943.medium

Bild: Chor

1437255823.xs_thumb-
Weitere Posts anzeigen